Kein Verbot Mining in China

Nach neusten Insider Berichten wird ein Gesetzesentwurf der chinesischen Regierung verworfen, der dem Mining in China einen Riegel vorgeschoben hätte. Wie es dazu kam und was das für den Bitcoin bedeutet, lesen Sie hier.

Was ist passiert?

aa

Was bedeutet das für Bitcoin?

Natürlich, ist diese Nachricht ein bullisches Signal für Bitcoin. 

Erstens ist Mining für das gesamte Bitcoin Ökosystem unverzichtbar. Das gesamte System funktioniert nicht ohne eine große Anzahl an Minern, umso mehr, desto besser. Wenn chinesische Minern wieder aktiver werden können, steigt die Sicherheit der Blockchain und die Dezentralität steigt weiter an.

Des weiteren ist aus der Nachricht eine gewisse Toleranz der Regierung gegenüber Bitcoin zu erahnen. Natürlich ist das Government nicht direkt an der weiteren Verbreitung interessiert, die Toleranz reicht allerdings aus, um die Eigendynamik der Bewegung zu beschleunigen.

Die Massenadaption wäre deutlich schwieriger, wenn die Adopter als kriminell gelten würden. Durch die schiere Größe und Technik Aufgeschlossenheit könnte China als massiver Katalysator dienen. Für den Kurs wäre eine erhöhte Nachfrage natürlich positiv.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0