Kryptofirmen vergleichen

Mittlerweile ist die Vielfalt an Coins und Tokens überwältigend. Gerade beim langfristigen Investieren geht es darum, unter den vielen Coins die richtigen herauszupicken. Bei der Entwicklung eines Coins spielen extrem viele Faktoren eine Rolle, u.a. Glück und unbeeinflussbare Umstände. Es gibt aber auch reale, physisch existierende Faktoren, die wichtig sein können. 

Folgende Indikatoren sollen helfen, einen Coin/Firma zu bewerten und z.B. darauf beruhend eine Entscheidung über mögliches Investieren zu treffen. Oft können schon kurze Analysen helfen, Betrügereien (Scams) zu entlarven.

Team

 Kryptowährungen vergleichen gutes Team

Das Team ist bei der Entwicklung von neuen Projekten sehr wichtig. Gerade bei Projekten, die noch jung und unausgereift sind, hängt vieles vom Team ab.

Allen voran sollten Sie überprüfen, ob es die Menschen im Team überhaupt gibt. Dafür müssen Sie einfach einige der Namen, die auf der Webseite veröffentlicht sind, googlen. Tatsächlich gab es Fälle, in denen gleich die ersten Treffer zu den Namen auf Gerichtsprozesse wegen Betrugs hinwiesen. Z.T. konnte man auch auf die Weise schnell herausfinden, dass die angegebene Person nicht existiert.

Aber selbst, wenn (zunächst) keine großen negativen Auffälligkeiten ersichtlich sind, sollten Sie auf den Background der Teammitglieder achten. Trauen Sie es diesen Menschen zu, Ihre Idee zu verwirklichen? Haben Sie vielleicht schon einmal mit einer Blockchain gearbeitet?

Welches Problem löst die neue Technik?

Diese Frage ist extrem komplex.  Wozu sollte man an einem funktionierenden System etwas ändern? Eine neue Lösung (z.B. die Verwendung der Blockchain) macht nur Sinn, wenn alte Lösungen nicht mehr effizient sind oder Probleme mit alten Ansätzen nicht mehr lösbar sind. Nicht nur alles was mit Blockchain zu tun hat ist gut und zukunftsträchtig.

Löst also ein Projekt kein wirkliches Problem und ist nur bekannt, weil es mit Krypto zu tun hat, wird es langfristig wohl nicht überleben.

 

Idee oder bereits live?

Mittlerweile gibt es unfassbar viele Visionen und Ideen, was man mit einer Blockchain Lösung alles lösen könnte.

Egal, ob kommunizierende Maschinen bei IOTA oder gleich ein neues dezentrales Internet wie bei bei Substratum: Alles scheint möglich.

Die Spreu vom Weizen trennt sich, wenn man betrachtet, welche Unternhemenn ihre Techniken tatsächlich zum Laufen bekommen haben und welche Unternehmen sich deutlich besser verkaufen, als sie es wirklich sind. 

Tatsächlich sind sogar Top-Coins wie Cardano noch gar nicht live. Die Idee hinter diesen Coins ist häufig revolutionär und bietet einen Mehrwert für viele, aber bis jetzt funktioniert das geplante System noch gar nicht. Das muss nichts Schlechtes heißen, da die Teams ja an dem Projekt arbeiten. Sicherer fühlt man sich aber natürlich beim Investieren in funktionierende Technik. Bitcoin oder auch Ethereum erhalten häufig Kritik für ihre veralteten Blockchains oder sonstige ungelöste Probleme. Diese Blockchains sind aber live.

Man kann das System nutzen und mit Bitcoins bezahlen. Wenn also Unternehmen wie EOS gegen Ethereum hetzten, aber selbst bis jetzt nur eine Idee vorweisen können, ist das immer kritisch zu bewerten.

Überlegen Sie also für sich, für wie wahrscheinlich Sie es halten, dass das Projekt wirklich umsetzbar ist.

Technik

Kryptowährungen vergleichen Technik eines Coins Programm Text Code Programiersprache

Dieser Faktor ist für einen Laien oder sogar auch für Fortgeschrittene sehr schwer zu bewerten.

Niemand würde verlangen, den gesamten Programmcode eines Projektes zu verstehen. Es ist aber möglich, durch Recherche und Weiterbildung durchaus grundlegende Unterschiede zwischen Projekten festzustellen.

Der offensichtlichste Unterschied liegt häufig schon in der Blockchain selber. Benutzt das Projekt eine Blockchain oder z.B. einen Tangle?

Wenn Blockchain, wie groß ist die Blocksize? Oder wie dezentral läuft das Konsensus Verfahren wirklich?

Um mehr über die Technik zu lernen, lesen Sie hier mehr über Blockchain.

Finden Sie also Unterschiede in der Technik, um auf Durchsetzungschancen und Vorteile gegenüber Konkurrenten schließen zu können. Keine Sorge, Sie müssen dafür nicht selber den Code durchlesen. Es reicht aus unabhängigen Quellen Informationen zu sammeln.

 

Use Case des Tokens

Gerade beim langfristigen Investieren in Kryptowährungen ist darauf zu achten, ob der Coin oder Token in dem Projekt wirklich von Nöten ist. Er muss einen Sinn haben und in dem Projekt eingebaut sein, sodass er nicht austauschbar ist.

Sonst ist kein Preisanstieg des Coins gewährleistet, obwohl das Projekt vielleicht Erfolg hat. Sie können viele Coins des Projektes besitzen aber trotzdem einen Totalverlust trotz immensen Projekterfolgen haben.

Community

Der Community Support ist ein häufig sehr stark unterschätzter Faktor.

Es ist sehr wichtig, dass ein Projekt Unterstützung von einer Community erhält. Wie bei jedem Startup hilft das beste Produkt nichts, wenn es niemanden gibt, der sich dafür interessiert. Wie gut Projekte unterstützt sind, lässt sich durch z.B. Stöbern in Foren herausfinden. Projekte wie IOTA oder Neo haben richtige Fans, die alles was rund um ihre geliebten Arbeiten passiert, in den Himmel loben. Klar sind diese Leute nicht als einzige Unterstützer gewollt, geschadet haben sie aber auch noch keinem.

Mainstream-Akzeptanz

Dieser Punkt knüpft an den vorherigen kann. Mit Mainstream- Akzeptanz ist aber noch mehr gemeint. Es ist nicht nur nach einer kleinen bis mittelgroßen Unterstützergruppe aus der Krypto-Welt gefragt, sondern danach, in wie weit es Unterstützung von der breiten Bevölkerung gibt. Spätestens nach dem großem Boom Ende 2017 wird wohl der Großteil der Bevölkerung schon einmal etwas vom "Bitcoin" gehört haben. Das ist extrem wichtig.

Umso mehr Menschen darüber Bescheid wissen und sich damit auseinandersetzen, desto besser ist es für das Projekt.

Googlen Sie das Projekt, fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis oder am Arbeitsplatz. Gibt es noch andere Menschen die es kennen oder gar interessant finden ?

Ebenfalls hat der Punkt etwas mit dem ersten Indikator gemeinsam. Gibt es kein Problem zu lösen, gibt es keinen Markt auf dem es vertrieben werden kann. Dementsprechend wird das Projekt keine Chance haben, im Mainstream anzukommen!

Programmiersprache

Programmiersprache SQL HTML .NET JAVA C++ PHP C# Denkblase

Ein im Vergleich zu den anderen Punkten eher unwichtiger Faktor ist die verwendete Programmiersprache. In der Kryptowelt sind viele Projekte Open-Source. Das bedeutet, dass Programmcodes frei zugänglich sind und freiwillige Programmierer daran arbeiten können.

Ihre Verbesserungsvorschläge werden damit diskutiert und gegebenenfalls zu dem Programmcode hinzugefügt.

Ist die Programmiersprache nun also leicht zu verwenden, ist der Teil an Menschen die dann am Programm arbeiten können, natürlich viel größer.

 

Bei Etheruem ist ein Makel z.B., dass der Code auf Solidity beruht. Diese Sprache können aber im Vergleich zu z.B. Java nur wenige Menschen. Dementsprechend fällt es anderen Projekten leichter, durch externe Hilfe ihr Programm zu verbessern.

 

Fazit

Wir möchten Sie noch einmal daran erinnern, dass diese Punkte alle nur Indikatoren sind. Ein Projekt kann in der Bewertung mit diesen Kriterien extrem schlecht abschneiden und trotzdem in 10 Jahren der neue Bitcoin sein. Niemand kann das genau vorhersagen.